Loopy Ball

Loopy Ball – eine unterhaltsame und sportliche Freizeitbetätigung

Wer schon einmal auf eine lustige Art und Weise sich auf dem Spielfeld bewegen möchte, dem sei Loopy Ball dringend ans Herz gelegt. Es ist für große und kleine Kinder geeignet und kann von nahezu jeder Person gespielt werden. Der Spaß ist hierbei garantiert mit dabei!

Loopy Ball – Die Verwandlung hat begonnen

Loopy Ball verwandelt den Spieler selbst in einen riesige, laufende Kugel, die gleichzeitig auch Teil des Spiels ist.
Das Spiel ist nahezu Standort-unabhängig, so wird lediglich ein Spielfeld dafür benötigt auf dem die Spieler gegeneinander antreten können. Das Spiel ist ausgelegt für eine Mannschaftsstärke von mindestens vier Personen. Alles was darüber hinausgeht, fördert den maximalen Spaß.
Die Körpergröße, die der Spieler mindestens haben muss, ist mit 1,60 Metern relativ niedrig angesetzt, sodass sogar Kinder und Jugendliche die Sportart ausüben können.

Die Spieler stecken hierbei in einer riesigen Kugel und es ist einfach lustig anzusehen, wie ihre Spielkameraden in diesem „Outfit“ aussehen und sich bewegen werden. Es lohnt sich also voll und ganz, sich die „Kugeln“ des Spiels Loopy Ball einmal auszuleihen und auszuprobieren.

Loopy Ball spielen mit dem Loopyball für Jung bis Alt!

Sie werden diesen Ball lieben und das Spiel damit auch über alles. Ein Team besteht in der Regel aus vier bis fünf Spielern. Die Spielfeld-Größe umfasst die Hälfte eines normalen Spielfelds. Die Spiel-Zeit beträgt aber lediglich nur fünf bis sieben Minuten. Die Anstrengungen sowie die sich bildende Hitze in dem Loopyball erlaubt keine langen Spielzeiten. Nach dem Pfiff gilt es exakt wie beim dem klassischen Fußball, den Ball ins Gegner-Tor zu schießen. Körperkontakt ist beim Loopy ball wünschenswert und ist ein großer spaßiger Teil des Spiels. Die Teams sowohl bei Kindern als auch die der Erwachsenen entwickeln ganz individuelle Strategien.

Eines der erfahrenen Experten finden Sie unter http://www.loopy-soccer.de/